Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Vorleseprojekt

                                         „Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Fantasie“ (Zitat James Daniel)

In Kürze  startet ein Vorleseprojekt für die Vorschulkinder. Statt des Bilderbuches, welches verstärkt die visuelle Wahrnehmung anregt, soll das Vorlesen einer komplexen Geschichte mit mehreren, zusammenhängenden Kapiteln vor allem die auditive Wahrnehmung ansprechen. Das Projekt soll neben der Freude an Geschichten auch Vorbereitung für die Schule sein.

Das Einüben, an einem Text dranzubleiben, konzentriert zuzuhören, Inhalte zu erfassen und wiedergeben zu können, wäre ein Ziel dieses Projekts. Die Freude an Sprache wird angeregt und Ideen, sowie der eigenen Fantasie wird Freiraum gelassen. Wichtig ist auch der soziale  Aspekt,  denn gemeinsame Projekte  können das Gruppengefühl stärken.

Jeder lernt, dass er sich mitteilen darf, aber auch zuhören muss, wenn der Andere spricht. Wir haben uns dieses Jahr für den Klassiker von Ottfried Preußler entschieden:

                 „Die Abenteuer des Räuber Hotzenplotz „

Abschließend bekommt jedes Kind für seine Mappe Bildkopien aus den einzelnen Kapiteln des Buches, die später ausgemalt werden und als Erinnerungsbrücken dienen können.

Aufgrund der aktuellen Corona-bedingten Schließungen der Kitas bieten wir den Eltern und Kindern an, sich die entsprechenden Projektunterlagen in der Kita abzuholen.